Älplibahn

Erstellt am Dienstag, 01 Mai 2012. Veröffentlicht in Umgebung

Blick aufs Rheintal

Nur zehn Gehminuten von der Ortsmitte entfernt, liegt am Rand eines Buchenwaldes die Talstation der Älplibahn. Mit Doppelgondeln für acht Personen (Stundenkapazität 32 Personen) führt sie 1200 Höhenmeter hinauf, zur unterhalb des Vilangipfels gelegenen Bergstation (1801 m. ü. M.).

Dort bieten Krokus und Enzian die farbenprächtige Umrahmung für das herrliche Panorama - vom Churer Rheintal bis hinüber zu den Churfirsten oberhalb des Walensees. Wanderer finden hier den Ausgangspunkt für wunderschöne Höhenwege (Download).

Die Seilbahn ist aber nicht nur ein Geheimtipp für Wanderer, auch Nostalgiker geraten in´s Schwärmen. Ursprünglich, für die Versorgung der Grenztruppen während der Weltkrieges erbaut, war sie nachfolgend die erste konzensionierte Seilbahn Graubündens. Heute kümmert sich ein privater Verein liebevoll um die Erhaltung der Älplibahn.

Die Bahn ist nur im Sommer in Betrieb. Saisonstart 2017 am 13. Mai. Wer aufs Älpli will, muss sich vorher anmelden (Telefon +41 (0)81 322 47 64 / Website)

Unsere Adresse

  • Kronengasse 1
    CH-7208 Malans

Öffnungszeiten

Do - So 10 - 23 Uhr
Mo (Nov- Feb) 10 - 17 Uhr
Di, Mi Ruhetage
Gruppen ab 20 Pers sind jederzeit willkommen

Folgen Sie uns

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
680998